Gloria Feuerlöscher

neuruppin

feucom
Beikirch

gesa

HEKATRON Sicherheitssysteme

GEZE
Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (NRWA - natürlich wirkende RWA)

 

 

 

 

# Rauch- und Wärmeabzugs-Anlagen (RWA -Anlagen) werden in Brandabschnitten des Industriebaues und in Treppenhäusern (Kliniken, Altenpflegeheimen, Wohnhäusern) vorgesehen. Es sind fest installierte Anlagen, die im Brandfall Rauch und Wärme über Dachfenster, Dachluken (z.B. Lichtkuppeln) oder vertikale Fenster abführen.

# Rauch- und Wärmeabzugs- Anlagen sind Sicherheitsanlagen. Sinnvoll für eine rechtzeitige Branderkennung sind der Einsatz von automatischen Melder wie z.B. lichtoptisches Prinzip, thermomaximal Prinzip.

Rauch- und Wärmeabzugs- Anlagen haben im Brandfall die Aufgabe:

  • Rauch und Wärme aus dem brennenden Gebäude abzuführen
  • die Gebäudestatik (Vermeidung von Spannungsrissen) möglichst lange zu erhalten
  • Flucht- und Rettungswege rauchfrei zu halten (rauchfreie Schicht > 2,5m)
  • Branderkennung durch Einsatzkräfte der Feuerwehr ermöglichen, Rettung, Bergung, Brandbekämpfung
  • für eine gute Durchlüftung zu sorgen (nicht nur im Brandfall)


# An pneumatischen und elektrischen RWA-Anlagen sind nach Herstellerangaben jährlich einmal Instandhaltungsarbeiten (Wartungsmaßnahmen) durchzuführen.

RWA-Anlagen sollen im Brandfall Menschenleben retten, materielle Werte erhalten, und Sachschäden verringern helfen.

Zittauer Straße 144 • 02827 Görlitz • Tel.: 0 35 81 / 85 50 03 • Fax: 0 35 81 / 85 50 05 • E-Mail: info@brandschutz-seidel.de